Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Photobuch eo
   Photobuch HP




  Letztes Feedback
   10.07.17 05:48
    T4eed0 fnigarhocsbn, [u



http://myblog.de/travelling

Gratis bloggen bei
myblog.de





Prinz Edward Island - Nova Scotia

Heute stand die Weiterfahrt zur 4. Provinz auf dem Plan - von Prinz Edward Island aus nach Nova Scotia, genauer gesagt zum Cape Breton. Da es bereits morgens recht trüb aussah, hab ich mich direkt mal präventiv für etwas langärmliges entschieden. Weise! Nach einem leckeren Frühstück in unserem B&B und einer herzlichen Verabschiedung bei unseren Gastgebern haben wir us losgemacht Richtung Fähre, die zweite Verbindung von PEI mit dem Rest Canadas. Da wir aber erst die Fähre für 13 Uhr gebucht hatten, konnten wir noch einen Schlenker über den nördlichen Part der Insel unternehmen. Als erstes ging es nach Green Gables - bekannt durch das Buch Anne auf Green Gables von Lucy Maud Montgomery. Dann weiter über North Rustico und Brackley Beach zum Mount Stewart. Da wir dann doch mal langsam Richtung Fähre mussten, haben wir dem Navi gesagt: kürzester Weg. Tja den haben wir dann wohl - zu Peters aufrichtiger Freude - auch bekommen. Photos dazu unter den bekannten Links. Pünktlich - mit einem recht eingedreckten Auto - kamen wir an der Fähre an. Da wir bereits vorab online gebucht und bezahlt hatten, mussten wir nur kurz die Bestätigung vorzeigen und standen bereits 1 min später als 2. Fahrzeug in der Warteschlange. Das Wetter wurde von Minute zu Minute schlechter. Also schnell noch die Regenjacken geschnappt, dann rüber in den grossen Wartesaal bis zum Boarding aufgerufen wurde. Während wir bereits wieder im Auto sassen und warteten dass es losging, konnten wir zuerst noch zuschauen wie die anderen Autos, die nach PEI gekommen sind, die Fähre verlassen. Scheinbar war irgendwo ein OdtimerTreffen, auf jeden Fall rollte ein Schmuckstück nach dem anderen die Rampe runter. Uralte Strassenkreuzer, Hotrods, Pickups und Mustangs. Eine Augenweide! Dann waren wir dran und rollten mit als erste auf die zweistöckige Fähre. Drin dann direkt einen Platz am Fenster gekapert. Allerdings hat es so geregnet das man nicht viel sehen konnte. Auf dem Schiff gab es einen Stand der Tourist Info, wo wir bereits erstes Kartenmaterial und Tips für die kommenden Tage bekommen haben. Dann noch schnell mal raus an Deck und ein paar Photos von der Überfahrt gemacht. Nach 1 Stunde Überfahrt hiess es dann: Welcome to Nova Scotia bzw. Cape Breton. Eigentlich hatten wir geplant, direkt an der Küste lang bis Port Hood zu fahren. Aber da der Regen immer mehr zu und die Sicht immer mehr abnahm, haben wir uns doch für den direkten Weg entschieden. Da wir in Port Hood für die nächsten 4 Tage ein Cottage direkt am Lorenzgolf gebucht hatten, haben wir flugs noch einen Abstecher zum Walmart und einem Liquorshop gemacht. Alle Vorräte aufgefüllt, so können wir uns die nächsten Tage weiterhin selbst versorgen und brauchen keine Restaurants etc. einzuplanen. Denn am Wochenende werden viele Geschäfte geschlossen haben bzw. alle Restaurants ausgebucht sein. Denn morgen ist Canada Day - Canada steht komplett Kopf - 150 Jahre Canada werden gefeiert als gäbe es nächstes Jahr keinen Canada Day mehr. Vorgärten, Autos, Gebäude - alles ist in den Farben weiss und rot dekoriert. Alle Wiesen und Gärten sind frisch gemäht. Und - ernsthaft!!!! - jeder dritte Hausbesitzer hat seine Hofeinfahrt frisch mit Teerfarbe aufgehübscht. Totaler Ausnahmezustand, also mal schauen was uns morgen erwartet. Sicherlich jede Menge Feuerwerk falls das Wetter mitspielt. Aber gut, wie gesagt haben wir noch schnell eingekauft und dann weiter bis Port Hood. Die Besitzer sind Deutsche, was wir anhand des Namens Haus Treuburg auch vermutet haben. Ausgewandert vor mehr als 30 Jahren leben sie hier ihren Traum. Das Cottage liegt genau wie beschrieben, das heisst freier Blick direkt auf den Golf, ein Traum. Schnell das Auto ausgeladen, dann rein und erst einmal die Heizung an. Noch ein bisschen Brot und Wurst, dazu ein Glas Asti Spumante... Urlaub kann auch bei Schietwetter Spass machen. Morgen mehr....
1.7.17 02:36
 
Letzte Einträge: Cape Breton Island - Halifax, Halifax, Halifax - Granville Ferry, Kejimkujik National Park, Granville Ferry - Upper Woodstock, Upper Woodstock - Kamouraska


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung